Filmportrait:
SILVER LININGS

Filmplakat SILVER LININGS

SILVER LININGS


USA 2012
R: David O. Russell (The Fighter, Flirting with Disaster), mit: Bradley Cooper (Hangover), Robert De Niro, Jennifer Lawrence (Winter's Bone)
Länge: 120 Min., FSK: 12 J.

OSCAR 2013 für JENNIFER LAWRENCE als Beste Hauptdarstellerin!
Schräge, quirlige romantische Komödie um einen Mann, der seine Frau zurückerobern will.
Nachdem er seine Frau mit einem Kollegen unter der Dusche erwischt hat, rastet Pat Solitano aus. Nach Monaten in der Nervenheilanstalt will er die Scherben seines Lebens aufsammeln und seine Frau wiedergewinnen - obwohl er sich ihr nur noch auf 150 Meter nähern darf. Eine etwas labile Frau verspricht, sie könne den ersehnten Kontakt herstellen - doch erst muss er ihr im Austausch bei einem Tanzwettbewerb beistehen, obwohl er noch nie getanzt hat....

Mit "Silver Linings" löst David O. Russell das Versprechen ein, das er vor 16 Jahren mit "Flirtin' With Disaster" gab: Endlich ist ihm die große amerikanische Komödie gelungen, die ihn auf eine Ebene zu Hal Ashby (Harold & Maude, Willkommen Mr Chance) oder Paul Mazursky (Kopfüber in die Nacht, Eine entheiratete Frau) hebt. Was als vermeintlich ernster Film über einen Mann vor dem Scherbenhaufen seines Lebens beginnt, entwickelt sich zu einer der schönsten Liebesgeschichten der letzten Jahre - und bleibt doch immer dem schrägen Humor Russells und seiner unendlich großen Liebe auch für die kleinste Nebenfigur verhaftet.

"herzzerreißende Tragikomödie...witzig und dabei durchaus ernsthaft...ein Film voller Überraschungen..."
(HAZ)

Offizielle Homepage