Filmportrait:
FREIER FALL

Filmplakat FREIER FALL

FREIER FALL


D 2013
R: Stephan Lacant, mit: Hanno Koffler (Krabat, Sommersturm), Max Riemelt (Napola, Die Welle), Katharina Schüttler (Oh Boy, Simon), Oliver Bröcker u.a.
Länge: 101 Min., FSK: 12 J.

Max Riemelt, Hanno Koffler und Katharina Schüttler in einer leidenschaftlichen Dreiecksgeschichte...
Als er auf einer Fortbildung den Polizeikollegen Kay kennenlernt und beginnt, Gefühle für ihn zu entwickeln, wird Marc in seinen Grundfesten erschüttert. Und als Kay sich in seine Hundertschaft versetzen lässt, droht Marcs überschaubares, geregeltes Leben im Chaos zu versinken. Hin und her gerissen zwischen der Liebe zu seiner schwangeren Freundin Bettina und dem Rausch der neuen Erfahrung, verliert er zusehends die Kontrolle. Seine Familie wird ihm immer fremder, doch mit Kay abzuhauen, kommt für ihn auch nicht in Frage. Als Kay eines Tages ohne Ankündigung und mit unbekanntem Ziel von der Bildfläche verschwindet, beginnt Marc zu realisieren, was für ein Loch dieser Verlust in sein Leben reißt. Im freien Fall kann er es niemandem mehr recht machen. Am wenigsten sich selbst.


"Das schönste Liebespaar der Berlinale."
(Knut Elstermann, RBB Radio Eins)

"Eine vibrierende Darstellungskraft bis in die Nebenrollen - beeindruckend!"
(FAZ)

"Eine Verwirrung der Gefühle, die einen fatalen Sog entwickelt."
(Der Tagesspiegel)

"Die deutsche Antwort auf BROKEBACK MOUNTAIN."
(3sat)

Offizielle Homepage