Filmportrait:
Das kleine Gespenst

Filmplakat Das kleine Gespenst

Das kleine Gespenst


D 1992
R: Curt Linda
Länge: 79 Min., FSK: 0 J.

Kindgerechte Verfilmung von Ottfried Preußlers Klassiker über die Abenteuer des kleinen Gespensts.

Seit vielen Jahrhunderten bereits lebt das kleine Gespenst, das einst das Städtchen Eulenberg vor den schwedischen Truppen rettete, in den Gemäuern der halb verfallenen Burg. Sein größter Traum: Einmal im Leben das Tageslicht zu sehen. Als sich sein Begehr eines Tages auf mirakulöse Weise erfüllt, ist allenthalben das Entsetzen groß: Das Sonnenlicht färbt das kleine Gespenst pechschwarz. Zum Glück wissen ein paar freundliche Kinder aus Eulenstein, wie dem Unglückswurm zu helfen ist.
Weil's so schön war, kommt Curt Lindas kindgerechte Verfilmung des gleichnamigen Otfried-Preußler-Klassikers erneut ins Kino.

Offizielle Homepage