Filmportrait:
MICHAEL KOHLHAAS

Filmplakat MICHAEL KOHLHAAS

MICHAEL KOHLHAAS


Fr, D 2013
R: Arnaud des Pallières , mit: Mads Mikkelsen, Bruno Ganz, Denis Lavant, Mélusine Mayence,David Kross, Sergi Lopez, David Bennent
Länge: 122 Min., FSK: 12

Heinrich von Kleists Novelle MICHAEL KOHLHAAS aus dem Jahr 1810 erzählt eine universelle Geschichte vom Widerstand gegen Willkür, vom Kampf des Individuums gegen Obrigkeit, ein Schrei nach Gerechtigkeit.
Winter, 1532: Michael Kohlhaas ist ein wohlhabender Pferdehändler, der auf dem Weg zum Markt auf Befehl eines Junkers willkürlich dazu gezwungen wird, seine besten Pferde auf dessen Schloss als Pfand für einen Passierschein zurück zu lassen. Als Kohlhaas zurückkehrt, seine Pferde abzuholen, findet er sie von Feldarbeit zerschunden vor. Er reicht bei Gericht eine Klage ein, doch als seine Ansprüche auf Wiederherstellung seines Rechts abgewiesen werden, opfert er seine Familie, gesellschaftliche Position und seinen Besitz - Er greift zur Selbstjustiz.
Dieser MICHAEL KOHLHAAS schlägt furios den Bogen zur Gegenwart mit ihrer Unterdrückung und Ungerechtigkeit und den Kampf oppositioneller Bewegungen und unterstreicht auch Stéphane Hessels Aufforderung „Empört Euch“.

"Bildmächtige Adaption des Kleist-Klassikers...eine zeitlose Reflexion über gerechtigkeit, Unterdrückung und Widerstand."
FILMDIENST

Offizielle Homepage