Filmportrait:
Zwei Leben

Filmplakat Zwei Leben

Zwei Leben


Deutscher Beitrag für die OSCAR-Verleihung 2014 -
Norwegen / 2012
R: Georg Maas, mit: Juliane Köhler, Liv Ullmann, Ken Duken, Sven Nordin u.a.
Länge: 97 Min., FSK: 12 J.

Vornominiert als deutscher OSCAR-Beitrag 2014!
JULIANE KÖHLER (Aimée & Jaguar), LIV ULLMANN und KEN DUKEN in einem spannenden Stück deutsch-deutsch-norwegischer Vergangenheit.
Der Film erzählt von einer glücklichen Frau, die mit ihrer Familie ein scheinbar perfektes Leben in Norwegen lebt. Doch mit dem Fall der Berliner Mauer und der politischen Neuordnung Europas wird sie von ihrer geheimen Stasi-Vergangenheit eingeholt. Plötzlich ist alles anders, ihre gesamte Existenz ist bedroht. Um zu verhindern, dass ihr Geheimnis ans Licht kommt, muss sie gegen ihren Willen in ihre frühere Rolle zurückkehren. Juliane Köhler verkörpert mit ergreifender Intensität die Rolle der Katrine Evensen, deren falsche Identität längst zu ihrem geliebtem Leben geworden ist. Die norwegische Schauspiellegende Liv Ullmann spielt ihre Mutter, die gleich zweimal um das Glück ihres Kindes betrogen wird.

"...spannende Kino-Geschichtsstunde...tief verwoben in der deutschen Geschichte"
HAZ

„Der Film ist eine Rarität: Ein deutscher Spionagefilm“
Spiegel

„Sehr spannender Thriller“
Kulturspiegel

„Juliane Köhler spielt mit einer Undurchdringlichkeit, die dem Film einen besonderen Sog verleiht.“ (...)
„“Zwei Leben“ ist zu Recht vornominiert für den Oscar als bester nicht-englischsprachiger Film.“
Berlin Zeitung

„Die faszinierend doppelbödige Geschichte berührt unmittelbar.“
Der Tagesspiegel

Offizielle Homepage