Filmportrait:
Die Migrantigen

Filmplakat Die Migrantigen

Die Migrantigen


"Eine fein nuancierte, in jeder Phase perfekt getimte Komödie" - Wiener Zeitung - "Pointiert, urkomisch, höchst gelungen" - SZ
A 2017
R: Arman T. Riahi, mit: Aleksandar Petrović, Daniela Zacherl, Faris Rahoma, Joseph Hader
Länge: 95 Min., FSK: 12 J.

Gewinner Publikumspreis Filmfestival Max-Ophüls-Preis, Saarbrücken + Nashville Film Festival, Nashville/USA!
Diese temporeiche, lustige Komödie ist ein großer Überraschungserfolg in Österreich!
Die beiden in die Gesellschaft integrierten Freunde Benny und Marko täuschen für eine TV-Doku-Serie vor, arbeitslose Kleinkriminelle mit Migrationshintergrund zu sein, bis sich das Blatt wendet und die von ihnen erfundene Wirklichkeit sie einholt.

Zwischen Gemeindebau und Streetlife: Regisseur Arman T. Riahi schickt Faris Rahoma und Aleksandar Petrović als fantastische Hauptbesetzung durch eine aberwitzige Komödie, die der Frage nachgeht, „Was macht man so als Ausländer?“ und dabei vergnügt und furchtlos sämtliche Klischees auf den Kopf stellt.

"Hundsgemein, scharfsinnig, mutig"
Rolling Stone

"Eine fein nuancierte, in jeder Phase perfekt getimte Komödie"
Wiener Zeitung

"Transportiert Gesellschaftskritik über Humor, stellt die Diskussion über Integration auf den Kopf....witzig...spielt auf humorvolle Art mit gängigen Vorurteilen."
ARD Tagesthemen

"Pointiert, urkomisch, höchst gelungen"
SZ

"Zum Schreien komisch"
TAZ

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

DI
26.09.
19:00
MI
27.09.
19:00