Filmportrait:
Nach einer wahren Geschichte

Filmplakat Nach einer wahren Geschichte

Nach einer wahren Geschichte


„Vieldeutiges böses Spiel mit der Vertrauenswürdigkeit“-rbb Kulturradio
Fr/Belg. 2017
R: Roman Polanski (Der Pianist), mit: Emmanuelle Seigner (In Ihrem haus), Eva Green (Die Träumer), Vincent Perez
Länge: 110 Min., FSK: 16 J.

Der preisgekrönte Roman von Delphine de Vigan verfilmt von Roman Polanski (Der Gott des Gemetzels) mit Emmanuelle Seigner (Frantic)und Eva Green (Casino Royale).
Seit ihr sehr persönlicher Roman über ihre Mutter zu einem Bestseller wurde, leidet die Pariser Autorin Delphine an einer Schreibblockade. Die endlosen Lesetouren, Signierstunden und vereinzelte Drohbriefe setzen ihr zu. Doch als sie die attraktive Elle trifft, ändert sich das. Schnell fasst Delphine Vertrauen zu der geheimnisvollen Frau, die als Ghostwriter ihr Geld verdient. Selbstlos übernimmt Elle immer mehr Aufgaben für Delphine, beantwortet Mails und zieht sogar bei ihr ein.
Ein hintersinniges Spiel um Macht und Identität, um Wahrheit und Fiktion - ein großartiges Pas de Deux

„Polanskis düsteres PAS DE DEUX der Frauen … Emmanuelle Seigner, die seinerzeit mit Polanskis "Frantic" ihren Durchbruch schaffte, gelingt eine vielschichtige Undurchsichtigkeit“
NDR.de

„Vieldeutiges böses Spiel mit der Vertrauenswürdigkeit“
rbb Kulturradio

Offizielle Homepage