Filmportrait:
Augenblicke - Gesichter einer Reise

Filmplakat Augenblicke - Gesichter einer Reise

Augenblicke - Gesichter einer Reise


"Der beste Dokumentarfilm des Jahres." Rolling Stone
Fr 2017
R: Agnes Varda
Länge: 93 Min., FSK: 0 J.

Die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen.
Nouvelle-Vague-Legende Agnès Varda und Fotograf JR verbindet nicht nur ihre Leidenschaft für Bilder, sondern auch ein feines Gespür für Menschen und die Poesie des Moments. AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE ist ein filmischer Glücksfall, der mit einer besonderen Leichtigkeit die berührenden Begegnungen einer Reise festhält – genau wie die unwahrscheinliche und zarte Freundschaft, die zwischen den beiden Künstlern entsteht. Der Film hat 2018 eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Dokumentarfilm erhalten.

"Der beste Dokumentarfilm des Jahres."
Rolling Stone

"Warmherzig, wundervoll und weise."
The Guardian

"Ein Film-Duo für die Ewigkeit."
Indiwire

Offizielle Homepage