Filmportrait:
Stay Awake - engl. OF

Filmplakat Stay Awake - engl. OF

Stay Awake - engl. OF


Berlinale Spotlight: Generation Cinema Vision 14plus
USA 2022
R: Jamie Sisley, mit Wyatt Oleff, Fin Argus, Chrissy Metz, u.a.
Länge: 94min.

„Ich hoffe, du weißt, dass wir immer für dich da sein werden. Aber ich … manchmal frage ich mich, ob du … ob dir klar ist, dass, was du tust … manchmal ist es echt beschissen, was du machst.” Die Krankenschwester nickt ihnen beim Betreten der Notaufnahme vertraut zu. Derek und Ethan schleppen ihre Mutter herein. Nicht zum ersten Mal haben die Brüder die Nacht voller Sorge im Auto verbracht. Ihre Lieblingslieder singend, sind sie die altbekannten Orte abgefahren, um schließlich ihre medikamentenabhängige Mutter von der Straße aufzulesen. Trotz ihrer Sucht teilen die drei eine Art Alltag miteinander. Ethans Zusage für eine weit entfernte Uni könnte die Spirale der Co-Abhängigkeit beenden. Vor dem Hintergrund der Opioidkrise und missbräuchlicher Verschreibungspraktiken in den USA erzählt Jamie Sisley von den individuellen Auswirkungen einer gesellschaftlichen Tragödie und wirft einen so schonungslosen wie zärtlichen Blick auf ein kompliziertes Beziehungsgeflecht.
Stay Awake von Jamie Sisley (USA 2022) „zeigt schonungslos und zugleich zärtlich eine komplizierte Familiendynamik auf der großen Leinwand. Der Film überzeugt nicht nur durch die Authentizität der Charaktere, sondern auch durch seine ansprechende Bildgestaltung, die mit Leichtigkeit ergänzt wird. In der Spirale des täglichen Lebens gefangen, sehen wir am Beispiel der Brüder, welche Rolle Verantwortung und Selbstbestimmung im Prozess des Erwachsenwerdens einnimmt. Wir sind überzeugt, dass das junge Publikum mit den starken Hauptfiguren genauso mitfühlen wird wie wir“, so die AG Kino Gilde 14plus-Jury 2022.

Die Berlinale on tour: Mit dem Berlinale Spotlight: Generation Cinema Vision 14plus setzt die Berlinale-Sektion Generation ihr gemeinsames Engagement mit der AG Kino Gilde e.V. für die Stärkung von innovativem Kino für junge Menschen fort.
Seit 2020 zeichnet eine unabhängige Jury aus Kinobetreiber*innen während des Festivals einen herausragenden Langfilm aus dem Wettbewerb Generation 14plus aus: Die zwei bisherigen Gewinnerfilme werden nun einem breiteren Publikum zugänglich gemacht und ab Februar 2023 auf bundesweite Kinotour geschickt.

AG Kino Gilde e.V. ist der bundesweite Verband der Filmkunsttheater, wir sind dabei. Mit dem Gildepass unterstützen auch alle Gildepasskäufer*innen die Arbeit des Verbandes.