Filmportrait:
Drei Herzen - TROIS COEURS - franz. OmU

Filmplakat Drei Herzen - TROIS COEURS - franz. OmU

Drei Herzen - TROIS COEURS - franz. OmU


„…ein hemmungslos romantischer Liebesfilm“ FRonline
Fr 2014
R: Benoît Jacquot (Beziehungsweise New York), mit: Benoît Poelvoorde, Charlotte Gainsbourg, Chiara Mastroianni, Catherine Deneuve
Länge: 104 Min., FSK: 6 J.

Weil Marc den Zug verpasst hat, trifft er in einer Provinzstadt eine junge Frau und geht mit ihr durch die Nacht spazieren, sie verlieben sich. Bevor er am nächsten Morgen nach Paris zurückfährt, machen sie ein Treffen in den Tuileries-Gärten aus, durch einen dummen Zufall kommt er zu spät. Der Mann macht sich auf die Suche und trifft - ohne es zu ahnen - auf die Schwester seiner neuen Liebe. Auch mit ihr versteht er sich mehr als gut. Der Zufall wirbelt das Schicksal dreier Menschen durcheinander.
Benoît Jacquot spinnt ein feines Netz aus Leidenschaft und Begehren, in dem alle "3 Herzen" hilflos ihren Emotionen ausgeliefert sind. Ein fesselndes Melodram, in dem niemand schuldig ist und sich jeder schuldig fühlt und in dem man gerne mit dem Love-Triangle Chiara Mastroianni, Charlotte Gainsbourg und Benoît Poelvoorde leidet.

„…melancholische Dreiecksgeschichte, die seinen von Charlotte Gainsbourg, Chiara Mastroianni und Benoît Poelvoorde gespielten Hauptfiguren viel Platz zur Entfaltung ihrer Kunst lässt.“
epdFilm

„…ein hemmungslos romantischer Liebesfilm“
FRonline

Offizielle Homepage