Filmportrait:
Heute bin ich SAMBA - SAMBA - franz. OmU

Filmplakat Heute bin ich SAMBA - SAMBA - franz. OmU

Heute bin ich SAMBA - SAMBA - franz. OmU


„Mit humorvoller Leichtigkeit findet der Film eine dramaturgisch überzeugende Balance zwischen komischen und tragischen Momenten.“ filmdienst
Fr 2014
R: Éric Toledano & Olivier Nakache. Mit Omar Sy, Charlotte Gains­bourg, Tahar Rahim, Izïa Higelin, Hélène Vincent u.a.
Länge: 118 Min., FSK: 6J.

Mit "ZIEMLICH BESTE FREUNDE" schrieben sie Filmgeschichte - jetzt kommt von den Machern eine neue Komödie wieder mit OMAR SY in der Hauptrolle, sozialkritisch engagiert und mit einem humorvollen Augenzwinkern inszeniert! Und sie waren in Frankreich damit wiederum sehr erfolgreich!
Ein Feel-Good-Movie mit gesellschaftskritischer Brisanz und Aktualität. Ohne in Betroffenheitsrhetorik abzudriften, werden Themen wie Immigration und Integration ebenso gestreift und ausgelotet wie Identitätskrisen oder die Grenzen sozialen Engagements.
Zehn Jahre schon lebt der aus dem Senegal stammende Samba (Omar Sy) in Frankreich. Illegal allerdings. In Paris schlägt er sich mit Aushilfsjobs durch, ist aktuell als Tellerwäscher in einem großen Nobelrestaurant beschäftigt.
In dieser Situation begegnet er der sensibel und psychisch labilen Alice (Charlotte Gainsbourg), die von ihrem Hauptjob aktuell eine Auszeit nimmt und sich ehrenamtlich für eine Organisation engagiert, welche Einwanderer dabei unterstützt, nicht ausgewiesen oder abgeschoben zu werden.

"Für Kinozuschauer ist es eine unverhoffte Freude, Charlotte Gainsbourgh endlich in einer komischen Rolle zu sehen...Bis zum Schluß hält dieser Film elegant die Balance zwischen Komödie und Tragödie...Geschichte über Schwarze und Weiße, Missverständnisse zwischen den Kulturen und die Macht der Liebe..."
DER SPIEGEL

„Mit humorvoller Leichtigkeit findet der Film eine dramaturgisch überzeugende Balance zwischen komischen und tragischen Momenten.“
filmdienst

Offizielle Homepage