Filmportrait:
Das Leuchten der Stille

Filmplakat Das Leuchten der Stille

Das Leuchten der Stille


USA 2010
R: Lasse Hallström (Gilbert Grape), mit: Channing Tatum, Amanda Seyfried, Richard Jenkins
Länge: 102 min

Nach MESSAGE IN A BOTTLE ein weiter Roman von NICHOLAS SPARKS verfilmt. Hinter der Kamera saß kein geringerer als Lasse Hallström, der bereits mit Filmen wie „Schiffsmeldungen“, "Chocolat" und "Gottes Werk und Teufels Beitrag" sein herausragendes Talent bei Romanverfilmungen unter Beweis gestellt hat.
Den Ausgang bildet die Zufallsbekanntschaft von Savannah (Amanda Seyfried) und John (Channing Tatum) am Strand in South Carolina. Sie ist privilegiert und großherzig, er ist aus bescheidenen Verhältnissen. Es ist Liebe auf den ersten Blick und für die nächsten zwei Wochen sind die beiden unzertrennlich. Das ungleiche Paar kommt sich in dieser kurzen Zeit intensiv nahe, doch dann heißt es Abschied nehmen, da John beruflich weg muss. Sie überbrücken ihre räumliche Distanz mit gefühlvollen Liebesbriefen, die filmisch mit einer anrührenden Montage ihren Ausdruck finden. Als das Wiedersehen ansteht kommt es zum 11. September…

Offizielle Homepage