Filmportrait:
Gayby Baby OmU

Filmplakat Gayby Baby OmU

Gayby Baby OmU


Dokumentarfilm - „Berührend, offen und auf wunderbare Weise heiter.“ The Reel World
Australien 2015
R: Maya Newell und Charlotte Mars
Länge: 85min., FSK: 12J.
Trailer ansehen

Die Zahl der Kinder, die in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften aufwachsen, steigt. Es herrscht ein regelrechter „Gayby Baby Boom“. Wer aber sind diese Kinder? Was denken sie darüber, gleichgeschlechtliche Eltern zu haben? Schlagen Sie sich mit anderen Problemen herum als andere Kinder? In einer Zeit, in der die Welt über die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften diskutiert, sind diese Fragen wichtiger denn je. Aus der Perspektive der Kinder erzählt, ist Gayby Baby eine intime und humorvolle Erzählung über vier Kinder und ihre Regenbogenfamilien.

„Muss man sehen.“
The Guardian

„Wundervoll“
BFI London

„Kraftvoll“
Vogue

„Ehrlich und rührend.“
Indiewire

„Gaybies: in ihren eigenen Worten.“
i-D

„Berührend, offen und auf wunderbare Weise heiter.“
The Reel World

„Bei zwei Müttern oder Vätern in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften aufzuwachsen macht es nicht leichter.“
Grit Lemke, Dok Leipzig

Einer der 10 besten LGBTI Filme des letzten Jahres
Dazed Magazine


Einer der besten LGBT Filme aller Zeiten
Upekha Bandaranayake, BFI

Offizielle Homepage