Filmportrait:
Die feine Gesellschaft

Filmplakat Die feine Gesellschaft

Die feine Gesellschaft


„Burleske mit Juliette Binoche … Louis de Funes trifft Jean Luc Godard…wilde, furiose Humor-Achterbahnfahrt…Dumont entdeckt vergessene Stilmittel des klassischen Films für das heutige Kino neu…sehr sehr witzig, ziemlich klug“ - SWR
Fr 2016
R: Bruno Dumont, mit: Fabrice Luchini, Juliette Binoche, Valeria Bruni Tedeschi, Jean-Luc Vincent u.a.
Länge: 122 Min., FSK: 12 J.
Trailer ansehen

Eine köstliche Komödie mit grandiosen Bildern einer paradiesischen Meereslandschaft über eine Gesellschaft am Rande einer irre gewordenen Ratio...
Eine bissige Satire aus einer Welt, in der das Menschliche zum Verschwinden gebracht wurde.
Im Sommer 1910 geht Seltsames vor sich an der französischen Normandieküste. Alljährlich findet sich hier der Landadel ein, denn die Luft ist heilsam und die armen Fischer und verlumpten Muschelsammler sind herrlich pittoresk. Doch dieses Jahr ist etwas anders: zahlreiche Sommerfrischler sind spurlos verschwunden und haben das bizarre Polizistenduo Böswald und Blading auf den Plan gerufen...

„Burleske mit Juliette Binoche … Louis de Funes trifft Jean Luc Godard…wilde, furiose Humor-Achterbahnfahrt…Dumont entdeckt vergessene Stilmittel des klassischen Films für das heutige Kino neu…sehr sehr witzig, ziemlich klug“
SWR

Offizielle Homepage