Filmportrait:
Keep Frozen OmU

Filmplakat Keep Frozen OmU

Keep Frozen OmU


Dokumentarfilm - Isländisch, Polnisch mit dt. UT
Island 2016
B+R: Hulda Ros Gudnadottir
Länge: 68min.
Trailer ansehen

KEEP FROZEN ist ein visuell sehr beeindruckendes Portrait der Dock-Arbeiter am alten Hafen von Reykjavik. 16 Männer, 48 Stunden, 675 Tonnen und 25.000 Fischkisten – Das sind die Rahmenbedingungen von Gudnadottir Dokumentarfilm über Arbeit, Veränderung von Arbeit und den Strukturwandel in Island.

Der Job als Hafenarbeiter an den Kais von Reykjavik ist nur etwas für echte Kerle. In 16-Stunden-Schichten entladen sie den tiefgekühlten Fang der riesigen Hochseetrawler. Bei 30 Grad minus, tief im Bauch des Schiffes wuchten sie stoisch 25 Kilo schwere Kartons umher, damit der Kran sie heraushieven kann. 20.000 Kisten fasst so ein Stahlkoloss. In sorgfältig ausgewählten Einstellungen beobachtet Gudnadóttir die Arbeit der Männer, die zeitweise wie eine Choreografie wirkt. Sie zeigt den in einen rauen Umgangston verpackten Zusammenhalt, denn das Team ist alles: Fehler können Tausende Euro kosten – oder ein Bein, gar das Leben. Die Männer erzählen von ihrer Arbeit, von ihren Tagträumen und von den Veränderungen um sie herum. Ein bedachtes Porträt einer Berufsgruppe, auf deren körperliche Schwerstarbeit die hochtechnisierte Fischfang-industrie immer noch angewiesen zu sein scheint.