Filmportrait:
Die Unsichtbare

Filmplakat Die Unsichtbare

Die Unsichtbare


D 2011
R: Christian Schwochow, mit: Stine Fischer Christensen, Ulrich Noethen, Dagmar Manzel
Länge: 113, FSK: 12

Nach NOVEMBERKIND der neue Film von CHRISTIAN SCHWOCHOW mit DAGMAR MANZEL, ULRICH NOETHEN und einer grandios agierenden STINE FISCHER CHRISTENSEN (Nach der Hochzeit).
Das Porträt einer jungen Schauspielstudentin, die für ihre erste große Bühnenrolle an die Grenzen ihrer psychischen Kraft geht.
Einer jungen Schauspielschülerin fehlt die nötige Ausstrahlung, sie gilt bei ihren Lehrern als "unsichtbar". Nur wenn nachts ihre behinderte Schwester keine Ruhe findet, traut sie sich, bei Gesang, Tanz und Spiel aus sich herauszugehen. Beim Vorsprechen entdeckt ein fanatischer Regisseur ihr Talent hinter der Schüchternheit und gibt ihr die Hauptrolle als Männer verschlingender Vamp, treibt sie psychisch und physisch an ihre Grenzen. Sie streunt wie eine Fremde durch die Stadt, gewinnt an Selbstbewusstsein und taucht gleichzeitig ein in eine Welt der Selbstzerstörung...

Stine Fischer Christensen ausgezeichnet als „Beste Darstellerin“ beim 46. Karlovy Vary International Filmfestival.

Offizielle Homepage