Filmportrait:
GLÜCK

Filmplakat GLÜCK

GLÜCK


D 2011
R: Doris Dörrie, mit: Alba Rohrwacher (Stilles Chaos, Was will ich mehr), Vinzenz Kiefer (Baader-Meinhof-Komplex), Matthias Brandt (
Länge: 111 Min., FSK: 16

Nach DIE FRISEUSE und KIRSCHBLÜTEN-HANAMI der neue Film von DORIS DÖRRIE nach einer Kurzgeschichte von FERDINAND VON SCHIRACH.
GLÜCK erzählt die Geschichte von zwei sehr jungen, traumatisierten Menschen in Berlin, von Irina, Kriegsflüchtling und Prostituierte, und Kalle, Punk und obdachlos. Zaghaft verlieben sie sich ineinander, schaffen es dann aber, zusammen zu ziehen und sich ein kleines Leben aufzubauen. In ihrer gemeinsamen Wohnung empfängt Irina weiterhin ihre Freier. Eines Tages bricht ein Freier tot zusammen, Irina flüchtet in Panik, Kalle kommt nach Hause, entdeckt die Leiche – und beschließt, sein Glück mit Irina zu verteidigen.

Offizielle Homepage