Filmportrait:
Kurzfilmabend: Der Vorführ-Effekt

Filmplakat Kurzfilmabend: Der Vorführ-Effekt

Kurzfilmabend: Der Vorführ-Effekt


Länge: 89 Min., FSK: 6

Kurzfilmprogramm rund um den Kinobetrieb!

"Der Vorführ-Effekt" (Deutschland 2001, 55 Min.)
Ein Film über diejenigen, die am hintersten Ende der Kette der Filmindustrie stehen: die Filmprojektionisten.

"Die auf die Nüsse gehen" (Deutschland 1992, 15 Min.)
Mittwoch ist „Kinotag“. Ermäßigte Eintrittspreise und die Massen strömen. Als die Vorstellung läuft, wird der Vorführer mit der Horde allein gelassen... und findet ein Ventil für seine angestauten Agressionen.

"La Flamme" (Frankreich 2000, 2 Min.)
Deauville, Frankreich in den 30ern: Ein Rendezvous zweier Liebender, mit technischen Problemen.

"Rattenskat" (Deutschland 1999, 2 Min.)
Die Untermieter eines gemütlichen, alten Kinos treffen sich nach der Spätvorstellung und philosophieren über die heutige Kinolandschaft.

"2 Minute Warning" (England 2000, 2 Min.)
Ein Anti-Kino-Film, gemacht um Lärm-Junkies vor dem Hauptfilm zur Ruhe zu bringen... oder sonst.

"Demnächst Hier" (Deutschland 1994, 12 Min.)
Der Film handelt von zwei Menschen, die mit unglaublich viel Herzblut und Einsatz ein kleines Dorfkino in Sachsen-Anhalt betreiben.

"Miezen - Projector's Cut" (Deutschland 1991, 2 Min.)
4770 Bilder auf 90 Metern. 1192 Schnitte in 3 Minuten. 15 Jahre auf Arbeit. Jetzt sollen andere Vorführer mal zittern.

Offizielle Homepage