Filmportrait:
L’INDUSTRIALE (Der Unternehmer) - OmU

Filmplakat L’INDUSTRIALE (Der Unternehmer) - OmU

L’INDUSTRIALE (Der Unternehmer) - OmU


Cinema! Italia!
Italien 2012
R: Giuliano Montaldo, mit Pierfrancesco Favino (Nicola), Carolina Crescentini (Laura), Eduard Gabia (Gabriel), Elena Di Cioccio (Marcella), Elisabetta Piccolomini (Beatrice)
Länge: 94 min.

Der 40jährige Nicola ist Fabrikbesitzer in Turin. Die Wirtschaftskrise, die Italien in ihrem eisernen Griff hat, erfasst auch sein Unternehmen. In die Enge getrieben von Schulden und den Forderungen der Banken, steht Nicola am Rande der Pleite. Nur noch eine größere Bürgschaft seiner Frau Laura und deren Mutter könnte ihn retten. Doch gerade jetzt muss er feststellen, dass Laura sich von ihm zu entfremden scheint und eigene Wege geht. Und während die von Entlassung bedrohten Arbeiter schon lautstark protestieren, greift Nicola zu immer skrupelloseren Methoden, um seine Lage zu retten…
Giuliano Montaldo, der große Altmeister des politischen engagierten Kinos (Sacco und Vanzetti), zeigt auf beeindruckende Weise, wie die ökonomische Krise in alle Bereiche des menschlichen Lebens eindringt. Ein scharfsichtiger filmischer Beitrag zur aktuellen Lage.

In L’industriale wollte ich den schwierigen Moment darstellen, den wir heute erleben, und zwar aus der Perspektive eines Mannes, der die Fabrik seines Vaters übernommen hat. Den Hintergrund bildet die Wirtschaftskrise, deren Opfer und machtlose Beobachter wir sind, von der wir jeden Tag in riesigen Schlagzeilen in den Zeitungen lesen. Ich weiß nicht, wer eigentlich diesen gigantischen Scheiterhaufens entzündet hat, auf dem das Geld der arbeitenden Menschen verbrannt wird. Aber etwas hat mich besonders erschüttert, nämlich dass diese Situation oftmals gerade die schlechtesten Eigenschaften im Menschen zum Vorschein bringt. Auch darum geht es in meinem Film.
Giuliano Montaldo

Offizielle Homepage