Filmportrait:
ONLY GOD FORGIVES

Filmplakat ONLY GOD FORGIVES

ONLY GOD FORGIVES


Thailand / USA 2013
R: Nicolas Winding Refns (DRIVE), mit: Ryan Gosling, Vithaya Pansringarm, Kristin Scott-Thomas,
Länge: 90 Min., FSK: 16 J.

Nach DRIVE - Nicolas Winding Refns neuester Film wieder mit Superstar Ryan Gosling! Bei den Filmfestspielen in Cannes vieldiskutiert! Gerade für zart besaitete Arthaus-Kritiker ist der Film einfach zu heftig.

Die ungleichen Brüder Julian (Ryan Gosling) und Billy (Tom Burke) leben in Bangkoks
Rotlichtviertel inmitten von Luxus, Sex, Sünde und Verbrechen. Dreh- und Angelpunkt für ihre illegalen Geschäfte ist ihr Kickbox-Club.

Der unbarmherzige Kopf des Familienkartells ist jedoch ihre unnahbare, schöne und erbarmungslose Mutter Crystal (Kristin Scott Thomas). Als Billy eine Frau tötet, sorgt ein selbsternannter Racheengel (Vithaya Pansringarm) auf seine ganz eigene Art für Gerechtigkeit und Billy bezahlt seine Tat mit dem Leben. Die trauernde Crystal sinnt auf Rache und schickt Julian auf eine blutige Jagd nach Vergeltung durch Bangkoks Unterwelt...

Mit im Spiel um Sex und Gewalt: die thailändische Popsängerin Yayaying.

Lob bekam der Film vom britischen GUARDIAN: Er nannte ihn einen "emotional atemberaubenden, ästhetisch brillanten und immens gewalttätigen Thriller".

"Ein radikaler und imposanter Thriller."
LE MATIN

"... ein Gedicht. Nirgends leuchtet die dunkle Glut der Leere so prächtig wie hier, in der ewigen Nacht von Bangkok."
TAGES ANZEIGER

„ULTRACOOLER, EXTREM STYLISCHER AUFTRITT VON RYAN GOSLING!“
STERN

„EIN VERSTÖRENDER, FIEBRIGER HÖLLENTRIP VON EINEM FILM“
KulturSPIEGEL

„MAN KANN SICH HINEINZIEHEN LASSEN IN EINE MEDITATION ÜBER SELBSTKONTROLLE.“
DER SPIEGEL

„EINER DER SEHENSWERTESTEN FILME DES JAHRES“ – SPIEGEL Online

Offizielle Homepage