Filmportrait:
MAGICAL MYSTERY oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

Filmplakat MAGICAL MYSTERY oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

MAGICAL MYSTERY oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt


"Richtig geil" - FOCUS - Sven Regener verfilmt von Arne Feldhusen (Tatortreiniger) mit Charly Hübner, Bjarne Mädel
D 2017
R: Arne Feldhusen (Tatortreiniger), mit: Charly Hübner, Detlev Buck, Bjarne Mädel,
Länge: 111 Min, FSK: 12 J

Kinofilm von Arne Feldhusen (Der Tatortreiniger) nach einem Roman von Sven Regener mit Musik von Modeselektor, Westbam, Deichkind, Miss Kittin & The Hacker u.v.m.
1994. Das Techno-Fieber erfasst das wiedervereinte Deutschland, doch davon bekommt Karl Schmidt in seiner WG für Ex-Drogenabhängige wenig mit. Das ändert sich schlagartig, als der charismatische Labelboss Ferdi in Karls Leben tritt. Mit den Techno-Stars seines Labels will Ferdi auf eine landesweite „Magical Mystery“-Tour gehen, um den Hippiegeist der 60er mit dem Rave der 90er zu vereinen. Dafür fehlt ihm nur ein Fahrer, der immer nüchtern bleibt und sich rund um die Uhr um die Musiker kümmert, die niemals nüchtern werden. Das passt Karl Schmidt gut, denn der will seinen nervigen Aufseher sowieso loswerden und lässt sich auf den Deal ein. Gemeinsam mit Ferdi, Raimund, Rosa und einem bunten Haufen an DJs beginnt ein wilder Roadtrip durch zahlreiche Clubs, Bruchbuden und Absteigen in einem technoverrückten Land.

"Richtig geil"
FOCUS

"Charly Hübner ist großartig...Gerne hätte man mehr Zeit mit diesem Charly verbracht."
HAZ

"Charly Hübner...ist so lustig, anrührend und weise, dass man diese Szene immer wieder sehen will...Die Welt der mittleren Neunzigerjahre ist mit Liebe zum Detail inszeniert."
Die Zeit

"Gegen Sven Regeners Figuren wirken selbst Superhelden einfach nur langweilig...über diesen Film muß man glücklich sein."
Süddeutsche Zeitung

Offizielle Homepage