Filmportrait:
FIKKEFUCHS

Filmplakat FIKKEFUCHS

FIKKEFUCHS


"Eine unglaublich mutige Komödie über bröckelnde Männlichkeitsideale"-Deutschlandfunk Kultur
D 2016
R: Jan Henrik Stahlberg, mit,Jan Henrik Stahlberg (Muxmäuschenstill), Franz Rogowski (Love Sticks, Victoria, Happy End), Susanne Bredehöft, Thomas Bading, Jan Pohl
Länge: 100 Min., FSK: 16 J.

Schonungsloses, grelles Schlaglicht auf die Frontverläufe im Krieg der Geschlechter...
Es gab mal eine Zeit, da konnte Rocky sie alle haben. Er spielte französische Chansons und die Frauen schmolzen dahin. Das ist zwar längst vorbei, aber als Thorben vor seiner Tür steht, wird er noch einmal herausgefordert. Der junge Mann, der behauptet sein Sohn zu sein, weiß nicht, wie man Frauen flachlegt und Rocky soll es ihm beibringen. So gehen sie auf die Jagd: Junge, schöne Frauen sollen es sein... die nur auf sie gewartet haben.
Eine vielschichtige Vater-Sohn-Geschichte, die mit ihrem provokant-pointierten Humor Männerbilder auf allen Ebenen demontiert.



"FIKKEFUCHS ist ein Knaller...seziert ... genüsslich die männliche Triebhaftigkeit und ihre Folgen."
Süddeutsche Zeitung

"Eine unglaublich mutige Komödie über bröckelnde Männlichkeitsideale" Deutschlandfunk Kultur

"Entblättert die ganze Schwäche gestriger Männlichkeit"
HAZ

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

SO
17.12.
21:15
DI
19.12.
21:15