Filmportrait:
ER SIE ICH

Filmplakat ER SIE ICH

ER SIE ICH


Dokumentarfilm - Sa. 03.03. 11 Uhr mit Regisseurin und Diskussion
Deutschland 2017
R: Carlotta Kittel
Länge: 88min., FSK: 0 J.
Trailer ansehen

Zwei Menschen, zwei Wahrnehmungen, zwei Erinnerungswelten. Fest steht nur: Angela und Christian lernten sich 1986 in Berlin kennen. Als Angela schwanger wurde und sich für das Kind entschied, brach der Kontakt ab. 25 Jahre später interviewt die Tochter beide getrennt voneinander. Als sie ihnen die Aufnahmen der/des jeweils anderen vorspielt, entsteht eine Dynamik zwischen den beiden Eltern, ohne dass sie sich tatsächlich begegnen. ER SIE ICH ist ein Film über die Macht, die eigene Geschichte zu erzählen, und die Machtlosigkeit, eine zweite Version dieser Geschichte zu verhindern. Ein Gespräch, das nie geführt wurde.

„Ein wunderbarer Film. Extrem emotional!“ Knut Elstermann, RBB – Radio eins

ER SIE ICH ist ein außergewöhnlicher Film. Außergewöhnlich klug, aber auch außergewöhnlich gut gemacht.“ Filmlöwin – das feministisches Filmmagazin

„Eine Dokumentation ohne viel Schnickschnack, von der jeder Zuschauer noch etwas lernen kann. Und so vergehen 88 Minuten schneller als bei so manchem Spielfilm. Von diesem Talent werden wir in der Zukunft sicherlich noch mehr sehen.“ Passauer Neue Presse

„ER SIE ICH erzählt keine Liebesgeschichte – aber es ist ein Liebesfilm.“
Begründung der ökumenischen Jury Achtung Berlin

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

SA
03.03.
11:00