Filmportrait:
Arthur & Claire

Filmplakat Arthur & Claire

Arthur & Claire


Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Stefan Vögel
Deutschland, Österreich 2017
R: Miguel Alexandre; mit: Josef Hader, Hannah Hoekstra, Rainer Bock
Länge: 100 Min., FSK: 0 J.
Trailer ansehen

Ein Mann, eine Frau und eine Nacht, in der es um alles oder nichts geht.
Frei nach dem gleichnamigen Theaterstück von Stefan Vögel erzählt „Arthur und Claire“, wie sich Tragik in Hoffnung verwandeln kann, wenn man das Glück hat, dem richtigen Menschen zu begegnen, auch wenn es schon fast zu spät dafür ist. Regie führte Miguel Alexandre, der gemeinsam mit Josef Hader das Drehbuch schrieb. Mit schwarzem Humor und einer guten Portion Lakonie beginnt die Tragikomödie und entwickelt sich zu einer abenteuerlichen Begegnung zweier sehr unterschiedlicher Menschen in der Amsterdamer Nacht. Innerhalb weniger Stunden lernen sie nicht nur einander, sondern auch sich selbst völlig neu kennen und finden einen gemeinsamen Weg in eine offene – und sehr lebenswerte – Zukunft, mit großer Intensität gespielt von Multitalent Josef Hader („Wilde Maus“, „Vor der Morgenröte“) und Newcomerin Hannah Hoekstra, Shootingstar bei der Berlinale 2017.

Offizielle Homepage