Filmportrait:
The Price of Everything

Filmplakat The Price of Everything

The Price of Everything


Dokumentation - Wie aus der Kunstwelt ein Geldmarkt wurde
USA 2018
R: Nathaniel Kahn, u.a. mit Jeff Koons, Larry Poons, Gerhard Richter, George Condo
Länge: 95min., FSK: 6J.
Trailer ansehen

Werke von Jean-Michel Basquiat oder Gerhard Richter werden bei Auktionen für unglaubliche Summen verkauft. Kunst ist heute ein riesiges Spektakel, bei dem es neben Aufmerksamkeit vor allem um das ganz große Geld geht. Und dabei folgt der Kunstmarkt für Außenstehende kaum nachvollziehbaren Regeln. Doch kann der Wert von Kunst wirklich in Dollar gemessen werden? Und was bedeutet dieses kommerzgetriebene Konzept für die Kunstschaffenden selbst?

Nathaniel Kahns gefeierter Dokumentarfilm THE PRICE OF EVERYTHING beleuchtet auf unterhaltsame und intelligente Weise die Rolle von Kunst in einer konsumorientierten Gesellschaft und taucht tief in die zugleich faszinierenden wie grotesken Seiten des Kunstmarkts ein. Der Film lässt prominente Szenekenner zu Wort kommen – darunter Kunsthändler, Sammler, Auktionatoren und nicht zuletzt Künstler wie Jeff Koons, Larry Poons und Gerhard Richter.

"Ein brillanter und fesselnder Dokumentarfilm, darüber, wie aus der Kunstwelt ein Geldmarkt wurde" (Variety)