Filmportrait:
Aus meiner Haut

Filmplakat Aus meiner Haut

Aus meiner Haut


"Ein fast klassischer Body-Switch-Film, , der aber auch die Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper thematisiert und damit aktuelle Diskurse wie Body Positivity oder Gender Fluidity wiederspiegelt."-Deutschlandfunk Kultur
D 2022
R: Alex Schaad, mit: Mala Emde (303, Und morgen die ganze Welt), Jonas Dassler (Das schweigende Klassenzimmer, Mein Sohn) , Maryam Zaree (Undine), Edgar Selge
Länge: 103 Min., FSK: 12 J.

Publikumspreis beim Max Ophüls-Festival in Saarbrücken!
Eigenwilliger Film über die Selbstfindung.
Ein Paar tauscht die Körper...
Die Beziehung eines Paares steht kurz vor dem Aus. Indem sie ihre Körper mit völlig Fremden tauschen, wollen sie versuchen, ihre Beziehung zu retten. Doch es dauert nicht lange und sie verfallen wieder in alte Muster.

"Hält zwischen Horrorthriller und Körpertausch-Komödie geschickt die Waage."
Filmdienst

"Ein fast klassischer Body-Switch-Film, , der aber auch die Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper thematisiert und damit aktuelle Diskurse wie Body Positivity oder Gender Fluidity wiederspiegelt."
Deutschlandfunk Kultur

"Eine aussergewöhnliche Perspektive auf uns selbst"
ZDF Aspekte

"Ein Film, der zum Denken anregt"
FAZ

Trailer / Offizielle Homepage


Spielzeiten:

DO
02.02.
20:45
FR
03.02.
20:45
SA
04.02.
20:45
SO
05.02.
20:45
MO
06.02.
18:45
DI
07.02.
20:45
MI
08.02.
20:45