Filmportrait:
Ich bin ich - Ich bin mehr als meine Diagnose

Filmplakat Ich bin ich - Ich bin mehr als meine Diagnose

Ich bin ich - Ich bin mehr als meine Diagnose


Dokumentarfilm - Mi, 24.04., 18 Uhr: Ich bin ich - Ich bin mehr als meine Diagnose - mit Gästen und Diskussion. Eine Veranstaltung der Selbsthilfegruppen Hab Mut, es tut gut! & Mittendrin-trotz Angst
R: Andrea Rothenburg
Länge: 60min, FSK: ab 12 J.

Viele Menschen, die psychisch erkrankt sind, fühlen sich von der Gesellschaft abgestempelt, auf ihre Diagnose reduziert und stigmatisiert.
Es gibt aber auch Menschen, die sich selbst stigmatisieren und sich schämen, dass sie erkrankt sind.
Dieser filmische Beitrag lässt krisenerfahrene Menschen zu Wort kommen, die sich nicht auf ihre Diagnose reduzieren lassen.



Spielzeiten:

MI
24.04.
18:00